Aparthotel Landhaus Schwaighofer in Russbach am Pass Gschütt

 

News

  • Rußbacher Wanderwoche

    Musikalische Wandertage von 2. bis 9. September 2017

  • Salzkammergut Trophy 15.07.2017

    Alle Biker, und die, die es noch werden wollen, sind bei uns HERZLICH WILLKOMMEN!

  • Tennengau PLUS Card

    Ermäßigungen, Rabatte & Zusatzleistungen

"Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich!"

Ganz unter diesem Motto heißt es - RAUS IN DIE NATUR!

Unser Landhaus Schwaighofer ist ein kleines Wanderhotel und bietet Ihnen ein buntes
Wanderprogramm mit exklusiven Wanderführungen, eine ausführliche Wanderinfothek, Verleih von Rucksack,
Trinkflasche, Teleskopstöcke für Knie-schonendes Wandern, sowie einen Trockenraum für Schuhe und Kleidung.

Die Rußbacher Bergwelt verzaubert jeden Wanderer vom ersten Augenblick an - sei es auf gemütlichen Spazierwegen,
bei familiären Touren oder bei alpinen Unternehmnungen auf den Gipfel des Dachsteins, Gosaukamms, …

Genießen Sie folgende Vorteile im Wanderhotel Landhaus Schwaighofer:

  • Täglich exklusiv gerführte Wanderungen - für Sie inklusive
  • Kostenloser Verleih unseres Wanderservicepakets mit Rucksack, Thermoskanne,
    ausführlicher Wanderkarte der Region mit Tourenbeschreibung, Wanderstöcken und Regenschutz
  • Kostenlose Teilnahme an den Veranstaltungen des "Russbacher Abenteuersommers"
  • Unbegrenzte Berg- und Talfahrten mit der Russbacher Hornbahn - kostenlos
  • Der Wanderbus Lammertal - Dachstein West bringt Sie jeden Freitag um nur € 4,00 vom Gosausee über Rußbach nach Annaberg.
    So kommen Sie nach talüberschreitenden Wanderungen bequem an Ihren Ausgangspunkt zurück.

 

   175-7513 IMGRIMG0808thumb Wanderstartplatz II neu

       

 

 

 

 

 

 

 

 Schmökern Sie doch durch unser buntes Wanderprogramm ... es ist sicher etwas für jeden dabei:

Musikalische Wandertage von 02. bis 09. September 2017 - Neues Programm folgt!

Samstag, 03.09.2016

19:30 Uhr: Volksmusikabend mit den jungen Schuhplattlern:

Zu Beginn der Wanderwoche laden wir Sie zu einem geselligen Abend mit den Schuhplattlern aus der Region ein.
Alle Freunde des Tanzes, der Tracht und Volksmusik sind herzlich willkommen.
Wo: Gasthof zur Weinstube
€: kostenlos


Sonntag, 04.09.2016

10:00 Uhr: Lammertaler Heuart-Fest Lungötz:

KünstlerInnen verarbeiten mehr als 1 Tonne Heu zu unglaublichen Kunstwerken, die beim weltgrößten Heuskulpturen-Umzug
im Rahmen des Lammertaler HeuART-Fest präsentiert werden.
Beim Genuss- und Handwerksmarkt wird alte Handwerkskunst wieder zum Leben erweckt.
Genießen Sie auch regionale Produkte, wie die Tennengauer Almkäse-Spezialitäten.
Wo: Annaberg-Lungötz
€ 8,00 (ab 16 Jahren)
 

Montag, 05.09.2016

09:45 Uhr: Kraftplatz-Wanderung Dachserfall:

Diese Wanderung führt zu einem der beeindruckendsten Wasserfälle der Umgebung - dem "Dachserfall" in Abtenau.
Am Weg können Sie bei der gepflegten Kneippanlage eine Pause einlegen und sich mit kühlem Gebirgswasser erfrischen.
Weiter geht's zum Dachserfall. Kleine Zustiege bringen Sie ganz nah an das tosende Wasser des Falles heran.
Wo: Treffpunkt Wanderstartplatz neben der Kirche.
€: kostenlos

19:30 Uhr: Durchatmen - Wege zum Glücklich sein:

Nach mehr als 40 Jahren als Ausdauersportler hat Prof. Mag. Hans Quehenberger viele Erfahrungen gesammelt und
nimmt Sie in seinem Buch mit auf eine Entdeckungsreise durch die Natur und seine Gedankenwelt.
Zitat von Quehenberger: "Ich möchte Menschen anregen, dass es sich lohnt, sich zu bewegen."
Wo: Pfarrsaal Rußbach
€: 5,00/Erw.


Dienstag, 06.09.2016

08:30 Uhr: Über den Kniebeiss zum Bodenberg:

Gehen Sie auf Erkundungstour abseits der ausgeschilderten Wanderwege mit unserem Wanderführer und entdecken
Sie den Bodenberg von einer anderen Seite.
Nach der unvergesslichen Wanderung lassen wir den Nachmittag gemütlich bei einer Einkehr in den Rinnbergalmen ausklingen.
Wo: Treffpunkt Wanderstartplatz neben der Kirche.
€: kostenlos

09:00 Uhr: Frühstück am Horn:

Genießen Sie neben einem ausgewogenen Almfrühstück auf der Sonnenterrasse den wunderbaren Ausblick auf die umliegende Bergwelt.
Frische Produkte stärken Sie für den Tag.
Wo: Gipfeltreff, Bergstation Hornbahn
€ 8,50/Pers. (excl. Berg-/Talfahrt Hornbahn)

10:15 Uhr: Alpenblumen Wanderung:

Im Alpenblumengarten am Hornspitz finden Sie ausschließlich Alpenpflanzen der Umgebung.
Es sind sowohl heimische Giftpflanzen, "Allerweltspflanzen" oder Pflanzen mit Heilwirkung.
Erfahren Sie bei der Wanderung mit Prof. Dr. Fritz Seewald deren Wirkung und was den
Alpenblumengarten so besonders macht.
Wo: Treffpunkt Bergstation Hornbahn Rußbach
€: kostenlos


Mittwoch, 07.09.2016

09:00 Uhr: 9 Plätze, 9 Schätze - Naturschauspiel Löckermoos:

Die Wanderung startet im Hintertal Gosau und führt zum Deckenhochmoor, dem Löckersee.
Verständnis und die Natur erleben, das sind die Hauptaugenmerke dieses Naturschauspiels.
Weiter geht's zu den "Grubalmen" und dem "Wildfrauenloch".
Die Wanderung endet am bekannten Gosauer Schleifsteinbruch, wo bereits im 15. Jahrhundert Schleifsteine abgebaut wurden.
Am Ende unserer Wanderung kehren wir in eine urige Hütte auf köstliche Schmankerl ein.
Der Rückweg führt über einen schönen, schattigen Waldweg zurück ins Tal.
Wo: Treffpunkt Tourismusbüro Gosau
€ 25,00/Pers.


Donnerstag, 08.09.2016

09:00 Uhr: Morgen-Yoga:

Yoga findet seinen Ursprung in Indien und bedeutet "Verbinden".
Körperliche Übungen werden mit geistiger Konzentration und einer bewussten Atmung vereint.
Yoga schenkt Ihnen eine sanfte, ruhige Auszeit, hilft Ihnen loszulassen, neues Vertrauen in das Leben zu finden
und sich selbst zu lieben.
Treffpunkt: Wasserpark Rußbach
€ 9,00/Pers.

09:30 Uhr Schatzwanderung:

Gehen Sie auf Schatzsuche!
Eine spannende Wanderung zur Schneckenwand im Tal der Fossilien. Finden Sie Ihren persönlichen, urzeitlichen Schatz.
Wo: Treffpunkt Wanderstartplatz neben der Kirche
€ 10,00/Erw.


Freitag, 09.09.2016

09:00 Uhr: Frühstück am Horn:

Genießen Sie neben einem ausgewogenen Almfrühstück auf der Sonnenterrasse den wunderbaren Ausblick auf die umliegende Bergwelt.
Frische Produkte stärken Sie für den Tag.
Wo: Gipfeltreff, Bergstation Hornbahn
€ 8,50/Pers. (excl. Berg-/Talfahrt Hornbahn)

10:15 Uhr: Wanderung am Salzalpensteig:

Auffahrt mit der Hornbahn Rußbach. Oben angekommen, erwartet Sie schon Ihr Wanderführer Norbert Höll.
Herrliche Ausblicke und tiefe Einblicke in eine Grenzregion - dem Salzburger Land und dem Salzkammergut.
Sie wandern entlang einer jahrhundertealten Staats-, Glaubens- und Kulturgrenze zur bewirtschafteten Edtalmhütte.
Rückfahrt von der Edtalm mit dem Bummelzug "Ameisenexpress" oder von Gosau mit dem Wanderbus Lammertal - Dachstein West.
Wo: Treffpunkt Gipfeltreff, Bergstation Hornbahn Rußbach
€: kostenlos (excl. Berg-/Talfahrt Hornbahn, Bummelzug, Wanderbus)

Wöchentliches Wanderprogramm - für unsere Gäste kostenlos

Montag
Hochmoor-Wanderung mit Sepp

Schwierigkeitsgrad: leicht / Höhenmeter: 150 m / Dauer: ca. 2 Std.
Schöner Rundwanderweg - vorbei an traditionellen Bauernhäusern und durch ein schönes Waldstück zurück ins Tal.
Entdecken Sie dabei 2 Latschenfelder, eine Seltenheit auf ca. 900 m Seehöhe, und genießen Sie die wunderbare Rundumsicht.

Dienstag
Kraftplatz-Wanderung zum Dachserfall mit Marliesa, Ihrer Gastgeberin

Schwierigkeitsgrad: leicht / Höhenmeter: 115 m / Dauer: ca. 3 Std., davon Gehzeit 1,5 - 2 Std.
Diese Wanderung führt zu einem der beeindruckendsten Wasserfälle der Umgebung - dem "Dachserfall" in Abtenau.
Am Weg können wir bei der gepflegten Kneippanlage eine Pause einlegen und uns mit kühlem Gebirgswasser erfrischen.
Weiter geht's zum Dachserfall. Kleine Zustiege bringen Sie ganz nahe an das tosende Wasser des Falles heran.

Dorfspaziergang mit Michaela

Schwierigkeitsgrad: leicht / Höhenmeter: keine / Dauer: ca. 1 Std.
Erfahren Sie mehr über die Kultur, Tradition und Geschichte des Salzburger Dorfs,
über Schneckensteine und rauschende Bäche. Werfen Sie einen Blick in die katholische Kirche
und ergründen Sie Wissenswertes über das Handwerk in der Sägemühle und das Leben auf traditionellen Bauernhöfen.

Mittwoch
Naturerlebnis Bergwelt: Pflanzen, Tiere und Landschaften im Wandel der Zeiten mit Prof. Dr. Fritz Seewald

Schwierigkeitsgrad: leicht / Höhenmeter: 100 m / Dauer: ca. 1,5 Std.
Kennen Sie den Unterschied zwischen Geweih und Horn?
Wissen Sie, dass es bei uns fleischfressende Pflanzen gibt oder warum die Brennessel brennt?
Finden Sie es heraus bei der naturwissenschaftlichen Erkundungstour am Hornspitz in Russbach.
Einkehrmöglichkeiten sind der Gipfeltreff oder die Edtalmhütte.

Donnerstag
Schatzwanderung mit Betty

Schwierigkeitsgrad: leicht / Höhenmeter: 300 m / Dauer: ca. 5 Std. - davon Gehzeit ca. 3 Std.
Eine spannende Wanderung zur Schneckenwand im Tal der Fossilien.
Finden Sie Ihren persönlichen, urzeitlichen Schatz - ein einmaliges Erinnerungsandenken.

Freitag, Samstag und Sonntag

Ihre persönlichen Ruhetage

 

Unsere Wandertipps

Russbach - Rinnbergalm

Seehöhe: 1.249 m
Gehzeit: ca. 3 Stunden
Schwierigkeit: Leicht

Vorbei an der Kirche biegen Sie nach dem Gemeindehaus links ab und folgen dieser Straße bis zu einer Brücke.
Nach der Rinnbachbrücke (Weg Nr. 32) wendet sich der Wanderer links und folgt einem breiten auf der gesamten Wanderung leicht ansteigenden Fahrweg am Ufer des Rinnbaches.
Es besteht auch die Möglichkeit, einen Waldweg zu benützen. Der Wanderer biegt dazu etwa 150 m nach der Rinnbachbrücke rechts den Güterweg ab.
Kurz vor dem Fallenbachbauern biegen Sie links in einen etwas steileren Waldweg ein, Richtung Angerkaralm (Weg Nr. 32a, 35, 36).
Nach ca. 40 Minuten teilt sich der Weg, man biegt links ab und kommt zum Fahrweg Richtung Rinnbergalm.

zum Tourenprofil


Edtalmhütte

Kinderwagentaugliche Wander- und Walkingstrecke
Gehzeit: ca. 1 Stunde (Weg Nr. 46 - 6 km)
Schwierigkeit: leicht

Nach der Auffahrt mit der Hornbahn genießen Sie die traumhafte Umgebung während der Wanderung zur Edtalmhütte, die Sie vorbei an Wiesen, Wäldern und Weiden führt.
Lassen Sie sich kulinarisch mit einer Almjause auf der Sonnenterrasse der Edtalm verwöhnen und tanken Sie neue Kraft.

Die Strecke von der Hornbahn Bergstation bis zur Edtalmhütte oder auch retour kann man auch mit dem Ameisenexpress genießen.

Zum Tourenprofil


Russbach - Neualm - Knalltörl - Großer Brettkogel - Gamsfeld

Seehöhe: 2.028 m
Gehzeit: Tageswanderung
Schwierigkeit: Schwer

Zum Teil sehr steil abfallendes Gelände, einzelne Teile mit alpinem Charakter. Von der Kirche kommend, biegt der Wanderer vor dem Gästehaus Kerschbaumer links ab und folgt dem Weg.
Nach einer ca. 2 stündigen Gehzeit hat man die Neualm (1.233m, Weg Nr. 38, 39) erreicht. Von dort aus setzt man die Wanderung auf dem Weg Nr. 39 zum Knalltörl fort,
biegt dann links ab und erreicht nach einer Scharte ein Waldstück, dann kommt man zum großen Brettkogel.
Nun folgt ein sehr steiler Aufstieg (Wilder Jäger, zum Teil mit Seilsicherung), dann weiter durch ein dichtes Latschenfeld und über das sogenannte "Haberfeld" zum Gamsfeld (2.028 m).
Man kann nun den Abstieg über die Traunwandalm (Weg Nr. 35) oder über die Angerkaralm (Weg Nr. 36) wählen.

Zum Tourenprofil


Hornspitze - Schattauhöhe - Russbach

Wander- und Walkingstrecke
Gehzeit: ca. 2 Stunden (Weg Nr. 45, 46 - 8 km)
Schwierigkeit: mittel

Nach der Auffahrt mit der Hornbahn, geht es talwärts zum Beschneiungsteich, von dort folgt man der Wegbeschilderung „Horn Rundweg“.
Diese Tour ist ein Geheimtip für jene, die sich ab und zu gerne kulinarisch mit einem kleinen Beeren- oder Pilz–Gericht verwöhnen
(Achtung: Gehzeit verlängert sich dadurch meistens automatisch!)
Über die Alte Pass Gschütt-Straße erreicht man wieder Russbach.


Bergstation Hornbahn - Franzlalm - Russbach

Wander- und Walkingstrecke
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden (Weg Nr. 46 - 4,8 km)
Schwierigkeit: leicht/mittel

Nach der Auffahrt mit der Hornbahn, führt Sie der Weg talwärts vorbei am Beschneiungsteich, weiter zur Franzlalm und von dort nach Russbach-Ortsteil Gseng.
Anschließend spaziert man entlang der alten Bundesstraße zur Talstation der Hornbahn zurück.


Russbach - Sonnseit'nweg

Gehzeit: ca. 2 Stunden
Schwierigkeit: Leicht

Der Weg führt vom Gemeindeamt in Richtung Rinnberg (Weg Nr. 30) entlang eines romantischen Gebirgsbaches. Nach ca. 1 km biegt der Wanderer links ab.
Hier ist der Ausgangspunkt des Sonnseit'nweges. Auf diesem Lehrpfad erwarten Sie, je nach Jahreszeit bis zu 200 verschiedene wild gewachsene Heilkräuter, Blumen und geschützte Orchideen.

Übersichtstafeln informieren Sie über Namen, Art und Verwendung der Pflanzen. Über den Bodenberg-Güterweg kommen Sie wieder zum Ausgangspunk zurück.

Zum Tourenprofil


Gletscherblick Rundweg

Wander- und Walkingstrecke
Gehzeit: ca 3,5 Stunden (Weg Nr. 47b - 7,5 km)
Schwierigkeit: leicht 

Nach der Auffahrt mit der Hornbahn führt Sie diese einladende Wanderung zur Edtalmhütte, weiter zur Zwieselalmhütte, von dort entlang über den Herrenweg und wieder zurück zur Edtalmhütte.
Die Strecke von der Hornbahn Bergstation bis zur Edtalmhütte oder retour kann man mit dem Ameisenexpress zurücklegen. Die Gehzeit verkürzt sich dadurch um 1 Stunde (je Strecke).

Zum Tourenprofil


Panorama Rundweg

Wander- und Walkingstrecke
Gehzeit: ca 5 Stunden (Weg Nr. 46a - 15 km)
Schwierigkeit: mittel

Nach der Auffahrt mit der Hornbahn, wandert man zur Edtalmhütte. Dort können Sie noch einmal neue Kraft tanken,
bevor Sie über den Herrenweg zum Pass Gschütt und über die alte Pass Gschütt Straße zurück nach Russbach wandern.
Vom Pass Gschütt nach Russbach können Sie auch den Postbus benützen – die Gehzeit verkürzt sich dadurch um ca. 1 Stunde.

Zum Tourenprofil


Hornspitz Rundweg

Spazierweg
Gehzeit: ca. 15 Minuten (Weg Nr. 47a)
Schwierigkeit: leicht 

Nach der Auffahrt mit der Hornbahn, spazieren Sie auf den Horspitz und genießen den herrlichen Blick auf das Dachsteinmassiv, Gosaukamm, Hohe Tauern, Tennengebirge und Watzmann.
Danach geht es ein kleines Stück hinunter und biegt dann rechts in eine Forststraße. Diesen Weg entlang kommt man wieder zum Ausgangspunkt.
Den Ausgangspunkt erreicht man entweder mit der Rußbacher Hornbahn (Betriebstage beachten) oder über die beschilderten Wanderwege zur Bergstation Hornbahn.

Zum Tourenprofil


Ameisensee-Russbach

Wander- und Walkingstrecke
Gehzeit: ca 2,5 Stunden (Weg Nr. 47 - 14 km)
Schwierigkeit: leicht/mittel 

Nach der Auffahrt mit der Hornbahn, wandert man Richtung Edtalm zum Ameisensee, von dort folgt man der Beschilderung Richtung Russbach - Ortsteil Gseng.
Anschließend spaziert man entlang der alten Bundesstraße zur Talstation der Hornbahn zurück.


Edtalm - Zwieselalmhöhe - Gosau

Wander- und Walkingstrecke
Gehzeit: ca. 3 Stunden (Weg Nr. 46)
Schwierigkeit: mittel - kurzer, steiler Anstieg

Nach der Auffahrt mit der Hornbahn wandern Sie zur Edtalmhütte. Von dort über einen Almwiesenweg bis zum Herrenweg, danach rechts ein kurzes Stück den Herrenweg entlang bis zur Zwieselalmhütte.
Bei der Zwieselalmhütte geht ein Fußweg links hoch zur Zwieselalmhöhe, wo man einen herrlichen Rundblick auf den Dachstein, Gosaukamm, hohe Tauern, Tennengebirge, Osterhorngruppe, Totes Gebirge genießt.
Von der Zwieselalmhöhe geht es dann abwärts vorbei an der Sonnenalm, Gablonzerhütte bis zur Bergstation Gosaukammbahn. Abfahrt mit der Gosaukammbahn oder Abstieg zum Gosausee.
Die Rückfahrt nach Russbach ist mit dem Postbus möglich (Betriebstage bzw. Fahrzeiten beachten).
Die Auffahrt mit der Rußbacher Hornbahn sowie die Weiterfahrt mit dem Bummelzug bis zur Edtalmhütte ist möglich (Betriebstage beachten).

Zum Tourenprofil


Russbach - Bodenberg-Gipfel-Tour

Seehöhe: 1.526 m
Gehzeit: ca. 6 Stunden
Schwierigkeit: mittel

Der Rundweg führt durch hellen Laubwald zuerst auf die Bodenbergalm und dann auf den 1.526m hohen Bodenberg. Zurück führt der Weg über die Rinnbergalm nach Russbach.
Am Beginn der Wanderung dem Jungbrunnen folgen (Weg Nr. 30), nach den Fahnen über die Brücke gehen und nach kurzem Anstieg rechts abbiegen.
In großen Serpentinen führt der Weg zur Bodenbergalm und über einen breiten Bergrücken gelangt man auf den Bodenberg (1.526m). Herrlicher Rundblick!
Ab der Bodenbergalm führt ein Güterweg Richtung Turnaualm. An der Gabelung geht es nach rechts zur Rinnbergalm (Weg Nr. 31) und zurück nach Russbach (Wege Nr. 30 - 37).
Beschaffenheit: Am Beginn der Wanderung Forstweg, danach schöner Wanderweg im Wald.

Zum Tourenprofil


Russbach - Schneckenwand

Gehzeit: ca. 2,5 Stunden
Schwierigkeit: Leicht

Variante 1: Vom Ort kommend biegt man links nach der Kirche Richtung Rinnbergalm ab. Nach der Rinnbachbrücke folgt man dem beschilderten Weg (Nr. 37) zur Schneckenwand.
Hier kann man Fossilien (versteinerte Schnecken) bewundern.
Variante 2: Vorbei beim Gästehaus Kerschbaumer in Richtung Pension Salzburgia folgt man der Forststraße am Randobach Richtung Neualm (Weg Nr. 38).
Später zweigt man links in den Weg (Nr. 37) Richtung Schneckenwand. Diese Variante verläuft größtenteils im Wald und ist daher schattiger als die Variante 1.

Zum Tourenprofil

Geführte Wanderungen

Montag
Eseltrekking
Lustige Wanderung mit den Eseldamen Lisi, Laura und Flora.
Kinder dürfen abwechselnd die Eseln führen und reiten.
Gehzeit ca. 2,5 Std.
Kosten: € 12,00 für Kinder ab 4 Jahre
Um Anmeldung bis zum Vortag wird gebeten: Betty Jehle: +43 650 6366177

Mittwoch
Naturerlebnis Bergwelt

Im Alpenblumengarten am Hornspitz finden Sie ausschließlich Alpenpflanzen der Umgebung.
Es sind sowohl heimische Giftpflanzen, „Allerweltspflanzen“ oder Pflanzen mit Heilwirkung.
Erfahren Sie bei der Wanderung mit von Prof. Dr. Fritz Seewald deren Wirkung.
Kostenlos, entfällt bei Regen.
Jeden Freitag 09.07. - 26.08.2017, 10:15 Uhr Bergstation Hornbahn Russbach.
Um Anmeldung wird gebeten: Fritz Seewald: +43 676 4179495

Donnerstag
Schatzwanderung
Die Schatzsuche führt Sie ins Tal der Fossilien zu ausgewählten Fundstellen.
Jeden Donnerstag 06.07., 20.07. - 14.09.2017,  9:00 Uhr Dorfbrunnen,
Dauer ca. 5 Std., davon Gehzeit ca. 3 Std; für Kinder ab ca. 6 Jahren. Jause, Getränke und Regenschutz nicht vergessen!
Kosten: Erwachsene € 20,00, Kinder € 10,00
Um Anmeldung bis zum Vortag wird gebeten: Betty Jehle: +43 650 6366177

Freitag
Wanderung auf Kaiserin Sissi's Spuren
Geführte Wanderung über Riedlkar bis zur Zwieselalmhütte, Besichtigung von Sissi's Zimmer, weiter zur Gosaukammbahn,
mit der Seilbahn zum Vorderen Gosausee, zurück mit dem Wanderbus.
Jeden Freitag 16.06. - 29.09.2017, 9:30 Uhr Talstation Donnerkogelbahn Annaberg,
Dauer: Tagestour, Kosten: Erwachsene € 19,00 mit der Tennengau PLUS Card
Um Anmeldung bis 16:00 Uhr am Vorabend wird gebeten: +43 6242 577

Gipfelwanderung Bodenberg
Wanderung auf den Gipfel des Bodenberges (1.526 m) mit herrlichem Ausblick auf das Dachsteinmassiv.
Rückweg über die Rinnbergalmen, Einkehr auf köstliche Schmankerln.
Freitag 16.06., 07.07., 28.07., 11.08., 29.09., 13.10., 20.10.2017, 9:00 Uhr Dorfbrunnen,
Dauer: Tagestour, Gehzeit ca. 4,5 Std.
Kosten: Erwachsene € 25,00
Um Anmeldung bis zum Vortag wird gebeten: Betty Jehle: +43 650 6366177

Samstag
Brunos und Bettys spannende Kräuterwanderung
Besuch in Brunos Bergwelt, weiter über den Grenzweg zur Edtalm, wo die gepflückten Kräuter verkostet werden.
Jeden Samstag 01. - 08.07. & 22.07. - 16.09.2017,  10:00 Uhr Talstation Hornbahn,
Dauer ca. 4 Std., davon Gehzeit ca. 2,5 Std; für Kinder ab ca. 6 Jahren. Jause und Getränke nicht vergessen!
Kosten: für unsere Hausgäste Erw. € 17,00 / Kinder € 11,00 (Erwachsene € 27,00 / Kinder € 15,00) 
Um Anmeldung bis zum Vortag wird gebeten: Betty Jehle: +43 650 6366177